Harrison Bryce Jordan Barnes ist ein erfolgreicher amerikanischer Profi-Basketballspieler, der für die Sacramento Kings in der NBA spielt. Vor seiner Profikarriere hatte Barnes eine beeindruckende Reise durch High-School- und College-Basketball.

Schnelle Fakten

Vollständiger Name

Harrison Bryce Jordan Barnes

Bekannt als

Harrison Barnes

Spitzname

Der schwarze Falke / Der Senator

Geburtsdatum

30. Mai 1992

Geburtsort

Ames, Iowa

Residenz

Nicht verfügbar

Religion

Christentum

Staatsangehörigkeit

amerikanisch

Ethnizität

Afroamerikaner

Ausbildung

Ames (Ames, Iowa) und North Carolina (2010–2012)

Sternzeichen

Zwillinge

Name des Vaters

Ronnie Harris 

Name der Mutter

Shirley Barnes 

Geschwister

Jourdan-Ashle Barnes (Schwester)

Alter

31 Jahre alt

Höhe

6 Fuß 8 Zoll

Gewicht

225 Pfund (102 kg)

Augenfarbe

Braun

Haarfarbe

Schwarz

Körpertyp

Sportlich

Beruf

Basketball-Spieler

Familienstand

Verheiratet

Gattin

Brittany Johnson 

Kinder

1 (Tochter)

Aktiv seit

2012–heute

Mannschaften

Golden State Warriors
Dallas Mavericks
Sacramento Kings

Vermerke

Harman International, Hy-Vee, PepsiCo und United Sports Brands.

Reinvermögen

23 Millionen Dollar

NBA-Draft-Pick

2012 / Runde: 1 / Auswahl: 7. Gesamtrang

Position

Small Forward und Power Forward

Liga

NBA

Merch

Basketball Card

Sozialen Medien

InstagramTwitterFacebook

Frühes Leben und familiärer Hintergrund von Harrison Barnes

Harrison Bryce Jordan Barnes wurde am 30. Mai 1992 geboren. Seine Eltern sind Shirley Barnes und Ronnie Harris. Allerdings wurde Harrison in erster Linie von seiner Mutter großgezogen, da sein Vater die Familie verließ, als Harrison noch ein Kind war, und es Shirley überließ, sich um ihn und seine jüngere Schwester namens Jourdan-Ashle Barnes zu kümmern.

Shirley stand in Harrisons frühen Jahren vor großen Herausforderungen. Ende 1991 war sie unverheiratet, hatte finanzielle Schwierigkeiten und stellte fest, dass sie einen kleinen Jungen erwartete. Trotz dieser Schwierigkeiten blieb Shirley entschlossen, ihrem Sohn ein besseres Leben zu ermöglichen.

Shirley widmete sich ihrer Rolle als Mutter und widmete ihre Freizeit dem gründlichen Studium von Filmen über ihr geliebtes Basketball-Idol Michael Jordan und die Entwicklung von Harrison in ihrem Mutterleib. Sie staunte über Jordans Können auf dem Platz, seinen unerschütterlichen Wettbewerbsgeist und sein Engagement für Spitzenleistungen innerhalb und außerhalb der Basketballarena.

Harrisons frühe Tage waren von einer schwierigen Zeit der Obdachlosigkeit geprägt. Als er gerade drei Monate alt war, erhielt Shirley, die gerade ihren Umzug in eine Sozialwohnung vorbereitete, zwei Wochen vor dem Umzug einen Anruf, in dem ihr mitgeteilt wurde, dass sie nicht dafür geeignet sei. Dieser unerwartete Rückschlag zwang Shirley dazu, in einem örtlichen Obdachlosenheim Zuflucht zu suchen und ihren Sohn in eine babyblaue Decke zu wickeln.

In dieser Zeit musste die Familie finanzielle Schwierigkeiten kreativ meistern. Sie suchten zwischen den Plätzen nach Münzen und mussten manchmal ihre Nahrungsaufnahme einschränken, um die Anmeldegebühren für Basketball zu bezahlen. Shirleys Erinnerungen an diese Kämpfe sind noch lebendig, aber sie hat Harrison und Jourdan-Ashle trotz der Herausforderungen ein außergewöhnliches Leben beschert.

Shirleys Engagement, ihren Kindern ein stabiles und förderndes Umfeld zu bieten, prägte Harrisons Charakter. Ihre sorgfältige Analyse des Gameplays von Michael Jordan und ihr unerschütterliches Engagement für ihre Familie legten den Grundstein für Harrisons Widerstandskraft und Entschlossenheit.

High-School-Karriere

Laut Scout.com und ESPNU 100 war Harrison Barnes ein hochgepriesener Kandidat in der High School und belegte 2010 den ersten Platz in der Klasse. Er führte die Ames High School in seinen Junior- und Senior-Jahren zu aufeinanderfolgenden Iowa 4A-Staatsmeisterschaften und blieb dabei ungeschlagen in beiden Jahreszeiten. Barnes erhielt mehrere Auszeichnungen, unter anderem als Teil des USA Today All-USA First Teams. Seine beeindruckende High-School-Karriere gipfelte darin, dass er der beste Torschütze aller Zeiten für die Ames High School wurde.

Zusätzlich zu seinen High-School-Erfolgen nahm Barnes an prestigeträchtigen Veranstaltungen wie dem McDonald’s All-American Game und dem Jordan Brand Classic teil und wurde bei beiden als Co-MVP ausgezeichnet. Außerdem gewann er 2010 die Auszeichnung „Morgan Wootten Player of the Year“.

Rekrutierung an Hochschulen

Als er sich entschied, College-Basketball zu spielen, prüfte Barnes Angebote von Top-Programmen wie Duke, Iowa State, Kansas, North Carolina, Oklahoma und UCLA. Am 13. November 2009 gab er schließlich seine Entscheidung bekannt, sich den North Carolina Tar Heels anzuschließen und unter Trainer Roy Williams zu spielen.

College-Karriere

Barnes beeindruckte North Carolina sofort und stellte seine Torchancen und Vielseitigkeit unter Beweis. Er erhielt in der Vorsaison All-American-Auszeichnungen und wurde zu einem Schlüsselspieler der Tar Heels. Barnes brillierte in entscheidenden Momenten, machte spielentscheidende Spielzüge und führte das Team zum Erfolg.

In seiner ersten Saison gewann er die Auszeichnung „ACC Rookie of the Year“ und stellte sowohl bei den ACC- als auch bei den NCAA-Turnieren Rekorde auf. Obwohl Barnes als Lotterietipp geplant war, kehrte er für seine zweite Saison zurück und trug zu den Erfolgen des Teams bei den ACC- und NCAA-Turnieren bei.

Professionelle Karriere

Golden State Warriors (2012–2016)

Barnes nahm am NBA-Draft 2012 teil und wurde von den Golden State Warriors als siebter Gesamtpick ausgewählt. Er entwickelte sich schnell zu einem wertvollen Spieler und erhielt bereits in seiner ersten Saison die Auszeichnung „All-Rookie“. Barnes war maßgeblich an der Meisterschaft der Warriors in der Saison 2014/15 beteiligt und sicherte sich ihren ersten NBA-Titel seit 40 Jahren. In der folgenden Saison stellten die Warriors mit 73 Siegen einen NBA-Rekord auf.

Dallas Mavericks (2016–2019)

Im Jahr 2016 unterzeichnete Barnes einen Vierjahresvertrag mit den Dallas Mavericks über insgesamt 94 Millionen US-Dollar. Er wurde zum besten Torschützen des Teams und stellte sein offensives Können in mehreren 30-Punkte-Spielen unter Beweis. Trotz der allgemeinen Herausforderungen des Teams führte Barnes während seiner Amtszeit die Mavericks stets in der Punktewertung an.

Sacramento Kings (2019–heute)

Im Februar 2019 schloss Harrison Barnes einen Wechsel ab, der ihn zu den Sacramento Kings führte. Er machte sofort Eindruck und trug zu den Siegen des Teams bei. Im Jahr 2021 erzielte er gegen die Portland Trail Blazers seinen Karrierehöchstwert von 36 Punkten. Barnes unterzeichnete 2019 eine Vertragsverlängerung mit den Kings und festigte damit sein Engagement für das Team.

Größe und Gewicht

Mit einer Größe von 2,03 m (6 Fuß 8 Zoll) und einem Gewicht von 102 kg (225 lb) liegt Harrison Barnes etwas über der durchschnittlichen Größe eines NBA-Spielers. Wenn er nicht auf dem Platz ist, überragt er den durchschnittlichen Amerikaner mit einer Körpergröße von 1,79 Metern.

Persönliches Leben und Ehefrau

Harrison Barnes ist glücklich mit Brittany Johnson verheiratet. Das Paar schloss im Juli 2017 bei einer mit Stars besetzten Zeremonie in Newport, Rhode Island, den Bund fürs Leben. Sie verlobten sich im August 2016 während eines Urlaubs in Costa Rica. Brittany ist in San Francisco aufgewachsen und hat einen B.S. in Englisch und Literatur vom Spellman College und einen B.S. in Global Studies und African-American Studies von der University of North Carolina.

Die beiden trafen sich zum ersten Mal während ihres Abschlussjahres an der University of North Carolina, als sie sich zufällig im [B]Skis Food Court in der Franklin Street in Chapel Hill trafen. Obwohl Brittany anfangs kein Interesse an Basketballspielern hatte, überzeugte sie Harrisons Beharrlichkeit und seine romantischen Bemühungen. Im November 2012 begannen sie offiziell mit dem Dating.

Reinvermögen

Harrison Barnes hat vielleicht nicht den Superstar-Status eines Spielers wie LeBron James erreicht, aber sein Nettovermögen wird laut CelebrityNetWorth auf 23 Millionen US-Dollar geschätzt. Laut Spotrac hat Barnes während seiner NBA-Amtszeit bis zum Ende der Saison 2020/21 ein Gehalt von über 127 Millionen US-Dollar angehäuft. Diese finanzielle Entwicklung umfasst bedeutende Verträge, insbesondere einen Vierjahresvertrag mit den Mavericks im Wert von 94 Millionen US-Dollar im Jahr 2016, gefolgt von einem Folgevertrag mit den Kings im Jahr 2019 im Wert von 85 Millionen US-Dollar. Hy-Vee, PepsiCo, Harman International und United Sports Brands sponsern Barnes ebenfalls.

Wohltätigkeitsarbeiten

Gemeinsam mit seiner Frau Brittany engagiert sich Harrison Barnes aktiv für wohltätige Zwecke. Für jedes Spiel, das er in der NBA-Blase spielte, spendete er 25.000 US-Dollar an eine andere Stiftung und machte in den sozialen Medien auf deren Mission aufmerksam. Zu den Beiträgen gehört die Unterstützung von Organisationen wie dem Atatiana-Projekt, das Kindern dabei helfen soll, Karrieren in Naturwissenschaften, Mathematik, Ingenieurwesen und Technik zu verfolgen. Barnes hat außerdem erhebliche Beträge gespendet, um seine Alma Mater, die Ames High School in Iowa, zu renovieren und Familien in Sacramento und Dallas mit Lebensmitteln und Mahlzeiten zu versorgen.

Interessen

Barnes, inspiriert von der Arbeit seiner Mutter als Sekretärin an der Musikschule des Staates Iowa, hat eine Leidenschaft für Musik. Er spielte Instrumente wie Altsaxophon und Cello und nahm sogar an der NBA Talent Challenge mit einer Altsaxophonaufführung von John Legends „All of Me“ teil. Darüber hinaus hat Barnes Interesse an einer möglichen politischen Karriere nach dem Basketball bekundet.

Der am meisten respektlose NBA-Spieler

Harrison Barnes wird oft als einer der am meisten unterschätzten Spieler der NBA angesehen. Trotz seiner vielseitigen Beiträge wurde er insbesondere nach seiner Zeit bei den Warriors kritisiert und erhielt einen bedeutenden Vertrag von den Mavericks. Die Wahrnehmung, überbezahlt zu sein, hat zu einer umstrittenen Beziehung zu einigen Fans der Kings geführt.

Auszeichnungen und Erfolge

Harrison Barnes hat im Laufe seiner NBA-Karriere bemerkenswerte Meilensteine ​​erreicht, darunter den Gewinn einer NBA-Meisterschaft mit den Golden State Warriors im Jahr 2015. Er wurde 2013 in das NBA All-Rookie First Team berufen, erhielt 2012 die Auszeichnung „First Team All-ACC“ und erhielt 2011 die Auszeichnung „ACC Rookie of the Year“. Barnes wurde außerdem mit Auszeichnungen wie „Mr. Basketball USA“ (2010) und „McDonald’s All-American Game Co-MVP“ (2010) geehrt.

Social-Media-Präsenz

Harrison Barnes ist auf verschiedenen Social-Media-Plattformen aktiv und hat eine beträchtliche Fangemeinde. Seine Berichte weisen Folgendes auf:

  • Instagram: 1 Million Follower

  • Twitter: 593,2.000 Follower

  • Facebook: 1 Million Follower

Häufig gestellte Fragen

Ist Harrison Barnes GUT?

Obwohl Harrison Barnes kein Star ist, gilt er als vielseitig, zuverlässig und als wichtiger Spieler der Sacramento Kings. Seine soliden Leistungen müssen oft aufgrund der Schwierigkeiten des Teams wahrgenommen werden.

Wie viele Saisons hat Harrison Barnes gespielt?

In zehn Saisons hat Harrison Barnes für die Warriors, Kings und Mavericks gespielt, an 713 Spielen der regulären Saison teilgenommen und durchschnittlich 14,0 Punkte und 5,1 Rebounds erzielt.

Hat Harrison Barnes ein Kind?

Ja, Harrison Barnes und seine Frau Brittany erwarten ihr erstes Kind, ein Mädchen, wie Ende 2021 auf Instagram bekannt gegeben wurde.

Harrison Barnes Ehefrau Brittany Barnes: Persönliches Leben und Karriere

Brittany Barnes, Ehefrau des NBA-Spielers Harrison Barnes, ist eine unterstützende Partnerin und erfolgreiche Unternehmerin mit einer Leidenschaft für den Dienst an der schwarzen Gemeinschaft. Von ihrer College-Zeit als Journalistikstudentin bis hin zur Gründerin von GoodBody, einer Beauty-Bar für die überwiegend schwarze Community in der Bay Area, ist Brittanys Weg von Hingabe, Liebe und Unternehmergeist geprägt.

Frühes Leben und Ausbildung

Brittany schloss 2012 ihr Studium an der University of North Carolina in Chapel Hill mit den Abschlüssen Global Studies und African American Studies ab. Während ihrer Zeit in Chapel Hill war sie Mitglied der Alpha Kappa Sorority und nahm an AIESEC International teil. Später erwarb sie einen Master-Abschluss in Journalismus an der University of California in Berkeley und festigte damit ihre Grundlage für eine Karriere in den Medien.

Journalistische Karriere

Bevor sie sich ins Unternehmertum wagte, war Brittany Chefredakteurin des Black Ink Magazine in North Carolina. Sie war außerdem Mitglied der Redaktion von The Daily Tar Heel. Ihre journalistische Karriere setzte sie mit Rollen bei Richmond Confidential, NBC News, POPSUGAR und CNS News fort. Ihr Engagement und ihre journalistischen Fähigkeiten brachten ihr Anerkennung und Chancen ein und ebneten den Weg für ihre zukünftigen Unternehmungen.

Unternehmerschaft

Im Oktober 2020 gründete Brittany GoodBody, eine Beauty-Bar, die speziell auf die Bedürfnisse der schwarzen Community in der Bay Area zugeschnitten ist. Das Unternehmen erlangte Bekanntheit, als die legendäre Sängerin Beyoncé ihm im Jahr 2020 ein besonderes Lob aussprach, noch bevor es offiziell seine Türen öffnete. Travel Noire stellte das Geschäft von Brittany vor und festigte den Ruf von GoodBody in der Community weiter.

Beziehungsstatus

Brittany und Harrison Barnes, beide College-Lieblinge an der University of North Carolina, hatten zunächst unterschiedliche Interessen. Brittany, die sich auf Journalismus konzentriert, musste sich Kenntnisse im Basketball aneignen. Harrison, mit den Golden State Warriors 2015 NBA-Champion, musste hart arbeiten, um ihr Vertrauen zu gewinnen. Trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft knüpfte das Paar 2017 in einer hochkarätig besetzten Zeremonie in Rhode Island den Bund fürs Leben.

Familienleben

Im Jahr 2021, nach fünf Jahren Ehe, bekamen Brittany und Harrison ihr erstes Kind, ein kleines Mädchen namens Bebe. Das Paar schützte die Privatsphäre seiner Tochter und nutzte oft Emojis, um ihre Identität auf Fotos zu verbergen, die in sozialen Medien geteilt wurden. Trotz der Anforderungen einer NBA-Karriere und eines Unternehmertums gedeiht die Familie Barnes weiterhin und zeigt ihre Liebe und ihr Engagement füreinander.

Der Weg von Brittany Barnes vom Journalismus zum Unternehmertum sowie ihre unterstützende Rolle als Ehefrau und Mutter zeugen von Belastbarkeit und Entschlossenheit. Ihr Erfolg mit GoodBody spiegelt ihr Engagement wider, den Schönheitsbedürfnissen der schwarzen Community gerecht zu werden. Als Ehefrau und Mutter meistert Brittany weiterhin die Herausforderungen eines hochkarätigen Lebens mit Anmut und Privatsphäre und ist für viele ein inspirierendes Beispiel.

 

 

Sacramento Kings-Nachrichten

    Best Highest odds betting site in the World 2022
    1x_86570
    • Highest odds No.1
    • bank transferwise
    • legal betting license
    Best Highest odds betting site in the World 2022
    1x_86570
    934 bros Euro